Sie sind hier:  Startseite > Kirchenführer > Säulenmalerei

Säulenmalerei

Beschreibung der Säulenmalereien in der St. Morizkirche Rottenburg




Im Jahr 1909 konnten Malereien aufgedeckt werden, die sich bildteppichartig um die Rundpfeiler des Langhauses legen.
Die Entstehung:
Die Säulenmalereien entstanden nicht gleichzeitig. Das zeigen deutliche Stielunterschiede. Sicher ist nur, dass die vorderen vier Pfeilerpaare (1 und 6, 2 und 7, 3 und 8, 4 und 9) zwischen ca. 1400 und 1420 gemalt wurden. St. Christophorus entstand ungefähr 1430/1440. Ein einheitliches Programm ist nicht zu erkennen. Dies lässt sich dadurch erklären, dass die einzelnen Bilder von verschiedenen Personen und Familien gestiftet wurden.

Säule 1:
Den "altertümlichsten" Eindruck macht die Darstellung des Schmerzensmannes mit den Leidenswerkzeugen. Während alle übrigen Säulenmalereien sich dem im Mittelschiff befindlichen Betrachter zuwenden, kehrt diese dem 1701 abgebrochenen Heilig-Kreuz-Altar zu, der am Ostende des südlichen Seitenschiffes stand. An dem selben Pfeiler befindet sich das Bild des Apostels Bartholomäus mit dem Attribut, dem Messer. Bartholomäus war der Schutzpatron des auch in Rottenburg stark vertretenen Gerberhandwerks, das seine Jahrtage in der St.-Moriz-Kirche abhielt.
01_Bartholomaeus_1.jpg
01_Bartholomäus
69.51 KB
01_Bartholomaeus_2.jpg
01_Bartholomäus
89.26 KB
01_Bartholomaeus_3.jpg
01_Bartholomäus
125.25 KB
01_Bartholomaeus_4.jpg
01_Bartholomäus
116.47 KB
01_Bartholomaeus_5.jpg
01_Bartholomäus
67.30 KB
01_Schmerzensmann_1_7.jpg
01_Schmerzensmann
83.84 KB
01_Schmerzensmann_2_8.jpg
01_Schmerzensmann
75.00 KB
01_Schmerzensmann_3_9.jpg
01_Schmerzensmann
55.05 KB
01_Uebergang.jpg
01_Übergang
81.35 KB

Säule 2:
Die zweite Säule schmücken St. Dorothea mit dem Körbchen und St. Sebastian, der Schutzheilige in Pestzeiten und Patron der Schützen. Eine Sebastiansbruderschaft mit Altar ist in St. Moriz 1480, 1515 und noch 1725 nachzuweisen.
02_St_Dorothea_1.jpg
02_St_Dorothea
74.91 KB
02_St_Dorothea_2.jpg
02_St_Dorothea
66.39 KB
02_St_Dorothea_3.jpg
02_St_Dorothea
64.58 KB
02_St_Dorothea_4.jpg
02_St_Dorothea
85.82 KB
02_St_Sebastian_1.jpg
02_St_Sebastian
93.81 KB
02_St_Sebastian_2.jpg
02_St_Sebastian
66.84 KB
02_St_Sebastian_3.jpg
02_St_Sebastian
84.35 KB

Säule 3:
Die hier thronende Bischofsgestalt ist ikonographisch nicht eindeutig zu bestimmen. Sie wird gedeutet als Bernhard von Chairvaux oder als St. Sylvester. Beiden Heiligen waren in der Stiftskirche Altäre geweiht.
03_Bischof_1.jpg
03_Bischof
107.14 KB
03_Bischof_2.jpg
03_Bischof
89.23 KB
03_Bischof_3.jpg
03_Bischof
82.90 KB
03_Bischof_4.jpg
03_Bischof
82.54 KB

Säule 4:
Sie trägt ein Bild von St. Florentius, Bischof von Straßburg. Der selten dargestellte Heilige ist durch ein Schriftband identifiziert. Die Verehrung des Bischofs wurde durch die Grafen von Hohenberg nach Rottenburg gebracht, die um die Mitte des 14. Jhd. Reichslandvögte im Elsaß waren.
04_St_Florentinus_1.jpg
04_St_Florentinus
77.22 KB
04_St_Florentinus_2.jpg
04_St_Florentinus
73.23 KB
04_St_Florentinus_3.jpg
04_St_Florentinus
67.22 KB

Säule 5:
Sie zeigt das Bild Johannes des Täufers.
05_Johannes_Taeufer.jpg
05_Johannes_Täufer
85.80 KB

Säule 6:
Hier befindet sich eine besonders schöne Darstellung der Gottesmutter. Zu ihrer Rechten ist sie begleitet vom heiligen Diakon Stephanus.
06_Gottesmutter_Stephanus_1.jpg
06_Maria_Stephanus
88.96 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_2.jpg
06_Maria_Stephanus
76.30 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_3.jpg
06_Maria_Stephanus
90.58 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_4.jpg
06_Maria_Stephanus
100.53 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_5.jpg
06_Maria_Stephanus
63.64 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_6.jpg
06_Maria_Stephanus
83.37 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_7.jpg
06_Maria_Stephanus
79.58 KB
06_Gottesmutter_Stephanus_8.jpg
06_Maria_Stephanus
95.91 KB

Säule 7:
Diese soll eine Ölbergdarstellung getragen haben, die aber 1909 nicht mehr erhalten werden konnte.

Säule 8:
Das Thema dieses Rundpfeilers ist Mariä Heimsuchung.
08_Maria_Heimsuchung_1.jpg
08_Maria_Heimsuchung
92.18 KB
08_Maria_Heimsuchung_2.jpg
08_Maria_Heimsuchung
79.37 KB
08_Maria_Heimsuchung_3.jpg
08_Maria_Heimsuchung
81.94 KB
08_Maria_Heimsuchung_4.jpg
08_Maria_Heimsuchung
74.27 KB
08_Maria_Heimsuchung_5.jpg
08_Maria_Heimsuchung
84.15 KB
08_Maria_Heimsuchung_6.jpg
08_Maria_Heimsuchung
87.89 KB

Säule 9:
Dargestellt ist hier die heilige Barbara mit dem Turm und ein Bischof mit Mitra, Stab und Kirchenmodell. Die Deutung als St. Wolfgang ist ebenso unsicher wie die als St. Burkhard.
09_Barbara_Bischof_1.jpg
09_Barbara_Bischof
105.64 KB
09_Barbara_Bischof_2.jpg
09_Barbara_Bischof
84.61 KB
09_Barbara_Bischof_3.jpg
09_Barbara_Bischof
68.85 KB

Säule 10:
Hier befindet sich die mächtige Gestalt des Christopherus.
10_Christopherus_1.jpg
10_Christopherus
53.75 KB
10_Christopherus_2.jpg
10_Christopherus
60.16 KB